Eschencafe 2019

Die von den Eltern gespendeten leckeren Kuchen kamen bei den Gästen gut an. Der Gewinn aus dem Verkauf kommt der Walther-Hartmann Schule und unserer OGS zugute.
Die Kinder hatten viel Spaß an den Bastelangeboten.
Die Veranstaltung wurde trotz des regnerischen Wetters von den Hohenhagenern gut besucht.
Lehrkräfte und OGS – Mitarbeiter boten unterschiedliche Angebote für die Kinder an.
Während die Kinder beschäftigt waren, nutzten die Erwachsenen die Zeit, um sich in Ruhe zu unterhalten.

Kooperation zwischen Kita und Walther Hartmann Schule

Lesepaten

Walther-Hartmann Lesepaten in der Kita Ahörnchen
Im letzten Jahr beschlossen die Grundschule Walther-Hartmann und die benachbarten Kitas Ahörnchen bzw. Kita Sedanstaße weitere Kontakte zu knüpfen. In den letzten zwei Jahren luden sich die Einrichtungen gegenseitig zu Festen und Feiern ein. Zum in der Grundschule neu eingeführten Elternabend Null vor den Sommerferien wurden alle Eltern der Schulneulinge eingeladen. Im Rahmen der Vernetzung wurde beschlossen, dass Viertklässler nach vorherige Absprache den Kitakindern vorlesen, mal in den Kitas, mal in der Schule.
Am 4. Februar 2019 war es wieder so weit. Es machten sich 4 Kinder aus der Klasse 4a in Begleitung der Schulleitung, Frau Cramer von Clausbruch, auf den Weg zur Kita Ahörnchen. Sie waren bestückt mit Büchern, aus denen sie den Kleinen vorlesen wollten.
Dieses Mal gab es noch etwas Besonderes:
Die Grundschulkinder begannen mit der Aufführung von 2 selbstgebastelten Papiertheaterstücken. Dazu trugen sie die entsprechenden Texte vor. Sie hatten die Geschichten fleißig betont lesen geübt und sprachen auch laut und deutlich, damit das Publikum alles gut verstehen konnten. Zwischen dem Vorlesen zeigten sie den Kindern die Bilder aus den Büchern. Auch Fragen zu den Geschichten hatten sie sich überlegt. Die Kitakinder meldeten sich stolz, wenn sie die richtige Antwort nennen konnten.
Nach einer Stunde verabschiedeten sich die Walther Hartmänner wieder mit dem Gefühl, einen positiven Betrag geleistet zu haben. Bei den Kitakindern wurde hoffentlich die Lust demnächst selbst lesen zu lernen geweckt. Die Lesemotivation bei den Grundschulkindern war auf jeden Fall vorhanden, denn sie hatten ein interessiertes Publikum.
So sind wir auf einem guten Weg der Kooperation Kita – Grundschule.

Besuch im WTT 2018

Am 12., 13. und 14 Dezember 2018 wanderten alle Klassen zum WTT, denn der Nikolaus hatte Gutscheine für die Vorstellung: „Zwei Tauben für Aschenputtel“.
Alle Kinder und auch die begleitenden Erwachsenen waren hellauf begeistert.
Danke lieber Nikolaus 🎅🏼!

Nikolaus 2018

In der Walther-Hartmann Schule fragten sich heute, am 6. Dezember, 194 Kinder: Wird der Nikolaus wohl heute in unsere Schule kommen?
Tagelang hatte sie in allen Klassen Nikolauslieder einstudiert. Auch Bilder, Texte und Gedichte waren angefertigt worden, für den Fall, dass der Nikolaus tatsächlich kommen würde. Die höheren Klassen rechneten fest damit, denn schließlich war der Mann mit langem, weißen Bart im roten Mantel im letzten Jahr ja auch gekommen. Die Erstklässler waren sich aber gar nicht so sicher, ob der Nikolaus den Weg in ihre Schule finden würde.
Zu Beginn der ersten Unterrichtsstunde versammelten sich alle Klassen der Walther-Hartmann Schule mit ihren Lehrerinnen und Lehrern im Treppenhaus. Die Lehrkräfte hatten die Kinder unter dem Vorwand “ wöchentliches Adventssingen in der Vorweihnachtszeit“ ins Treppenhaus geholt. Das erste Lied wurde angestimmt und… da stand er plötzlich, der Nikolaus. Er begrüßte die Kinder und diese stimmten direkt das nächste Lied an: „Sei gegrüßt lieber Nikolaus“.
So wie der heilige Martin aus Myra vor vielen, vielen Jahren Gaben an Arme verteilt hatte, so verteilte der Nikolaus im Vorjahr Pausenspielgeräte in den Klassen. Dieses Jahr hatte er sich etwas ganz anderes ausgedacht. Als er nach den Liedbeiträgen von Klasse zu Klasse ging, überreichte er jedem Klassenlehrer einen Gutschein für den Besuch mit der gesamten Klasse im WTT. Das heißt, am 12., 13. und 14. Dezember marschieren die Kinder zum Theater.

Hier werden sie das Stück “ Zwei Tauben für Aschenputtel“ sehen.
Die Schulleitung WHS, Frau Cramer von Clausbruch, freut sich, dass der sehr engagierte Förderverein ihrer Schule diese Aktion finanziell ermöglicht.

Trödelmarkt in der WHS 2018

Die Walther-Hartmann Schule veranstaltete am Tag vom dem 1. Advent einen Trödel. In der Cafeteria gab es leckere Kuchen und Getränke.

Aktion „Siehst du mich?“ 2018

Unsere Schule beteiligt sich jedes Jahr an der Aktion „Siehst du mich?“

Haases Papiertheater 2018

Am Dienstag, den 20.11.2018, kam Frau Haase mit ihrem Papiertheater in unsere Schule. Jede Klasse kam nach und nach dran. Wir waren in der 4. Stunde dran. Das Theater hat im Musikraum stattgefunden. Der Mann von Frau Haase hat das ganze Papiertheater mit Figuren selber geschnitten. Es war eine Geschichte über Remscheid, Wuppertal und Solingen. Los ging es mit dem Fahrzeug aus Solingen, und zwar dem O-Bus. Anschließend kam Wuppertal. Dort fährt man meistems mit der Schwebebahn. In dem Stück kam auch vor, wo der Elefant in der Schwebebahn das Fenster kaputt gemacht hat und rausgesprungen ist. Dann kommt die Stadt, wo ich wohne, das ist Remscheid. Hier ist man mit der Straßenbahn gefahren. Die letzte Straßenbahn ist 1965 gefahren. Schließlich kam auch ein Stück über die Müngstener Brücke. Es wurde auch gespielt, wie die Leute früher um die Burg gekämpft haben.

Author: Ilias 4a

Tag des Lesens am 16.11.2018

Frau U. Wilberg liest aus dem Buch „Pünktchen und Anton“ vor.Die Kinder hören mit Spannung zu.

 

Projekttag Sankt Martin 2018

Jede Klasse bekam zum Martinstag einen Riesenweckmann. So wie der Heilige Martin seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilte, so teilten sich die Kinder den Weckmann.