Startseite

Herzlich Willkommen auf der Homepage der GGS Walther Hartmann.
Hier finden Sie Informationen zur Schule, Klassen- und Schulaktivitäten und anderen Informationen, die uns wichtig sind.

Aktuelle Informationen:

03.06.20

Liebe Eltern der Walther-Hartmann Schule,

die diesjährige Zeugnisausgabe findet wie üblich in der letzten Schulwoche statt, aber wegen des rollierenden Stundenplans an unterschiedlichen Tagen.

Bitte geben Sie Ihrem Kind eine Schutzhülle mit.

Klasse 1a und 1b: Dienstag, 23.06.2020
Klasse 2a und 2b: Mittwoch, 24.06.2020
Klasse 3a und 3b: Donnerstag 25.06.2020

Diese drei Jahrgangsstufen bekommen an den oben genannten Tagen die Originalzeugnisse und die Zeugniskopien.

Die Kopien müssen die Kinder nach den Ferien mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten wieder mit in die Schule bringen. Dort werden sie in den Schülerakten abgeheftet.

Die Klassen 4a und 4b bekommen die Zeugniskopien am Montag, den 22.06.2020.

Diese Kopien müssen am letzten Schultag, Freitag, den 26.06.2020 unterschrieben von einem Erziehungsberechtigten mit in die Schule gebracht werden. Dann wird das Originalzeugnis ausgegeben.

Mit freundlichen Grüßen

J. Cramer von Clausbruch

Schulleitung


27.05.20

Liebe Eltern,
da einige Eltern gerne den Urlaub für das kommende Schuljahr planen möchten, wurden Nachfragen hierzu gestellt.
Auch wenn wir froh sind, dass der Schulbetrieb langsam wieder ins Rollen kommt und wir nicht wissen, was uns die (Corona-) Zukunft bringen wird, gebe ich Ihnen jetzt den Schulkonferenzbeschluss vom 01.10.2019 bekannt.
 Festlegung der beweglichen Ferientage im Schuljahr 2020/2021
Die vorgeschlagenen beweglichen Ferientage, sowie der Ausgleichstag für den Tag der offenen Tür wurden  am 01.10.2019 einstimmig angenommen. Sie werden wie folgt sein, wenn die Regierung nicht andere Vorgaben durch die Pandemie vorgibt.

15.02.2021 Rosenmontag
16.02.2021 Veilchendienstag   (Ausgleichstag für Tag der offenen Tür)
14.05.2021 Freitag nach Christi Himmelfahrt
04.06.2021 Freitag nach Fronleichnam
21.05.2021 Freitag vor Pfingsten

Dieser Konferenzbeschluss wurde vor Corona von Elterngremien und  Lehrerschaft gemeinsam festgelegt. Ich gebe aber zu bedenken, dass diese Tage eventuell entfallen können, wenn das Ministerium andere Bestimmungen herausgibt.

So ist noch gar nicht sichergestellt, dass der Tag der offenen Türe durchgeführt werden kann, somit wäre mindestens der 16.02.2021 nicht frei.

Mit freundlichen Grüßen

J. Cramer von Clausbruch

Schulleitung


18.05.20

Liebe Eltern,
jetzt läuft der Präsenzunterricht schon in der 2. Woche. Es klappt mit der Organisation, den Abstandsregeln, den Hygieneauflagen… wirklich gut.
Das liegt sowohl an den Kindern, als auch an den Vorbereitungen durch die Schule. Darüber sind wir sehr froh. Wichtig ist auch, dass keine Corona Krankheitsfälle aufgetreten sind. Das wird regelmäßig ans Schulamt und ans Ministerium gemeldet.
Unabhängig davon habe ich aber eine dringende Bitte an Sie:
Manchmal ist es aus den unterschiedlichsten Gründen notwendig zu Hause anzurufen.
Leider passiert es immer wieder, dass die Telefon – Handynummern nicht mehr stimmen. Wenn Sie also eine neue Rufnummer haben, müssen Sie diese der Schule direkt mitteilen.
Ich wünsche uns allen, dass wir die ungewohnte Situation weiter so gut meistern.
Viele Grüße
Jutta Cramer von Clausbruch
Schulleitung


12.05.20

Liebe Eltern,
zum Schutz aller Kinder und aller in Schule Tätigen schicke ich Ihnen hier ausschnittweise Informationen aus dem Corona-Schreiben des Ministeriums für Schule und Bildung vom 11.5.2020:
Grundsätze:
• Ein unverzügliches Handeln seitens der Schulleitung ergibt sich aus dem Infektionsschutzgesetz in Verbindung mit § 54 Abs. 4 SchulG. Danach
können Schülerinnen und Schüler, deren Verbleib in der Schule eine konkrete Gefahr für die Gesundheit anderer bedeutet, vorübergehend oder dauernd vom Unterricht ausgeschlossen werden.
Vor Betreten der Schule, also bereits im Elternhaus, muss abgeklärt werden, dass die Schülerinnen und Schüler keine Symptome einer COVID-
19-Erkrankung aufweisen. Sollten entsprechende Symptome vorliegen, ist die individuelle ärztliche Abklärung vorrangig und die Schule zunächst
nicht zu betreten.
• Schülerinnen oder Schüler mit einer nachgewiesenen SARS-CoV-2-Infektion dürfen weder am Präsenzunterricht teilnehmen noch zu einer
Prüfung mit Präsenzerfordernis zugelassen werden.
• Sollte sich ein Familienmitglied einer Schülerin oder eines Schülers in Quarantäne befinden und die Schülerin oder der Schüler dennoch am
Präsenzunterricht teilnehmen wollen, so hat das Gesundheitsamt über ggf. vorzunehmende hygienische und organisatorische Maßnahmen zu entscheiden. Wenn die Schülerin oder der Schüler in einer häuslichen Gemeinschaft mit dem Familienmitglied lebt, so ist davon auszugehen, dass er oder sie ebenfalls von den Quarantänemaßnahmen betroffen ist. Über eventuelle Ausnahmen entscheidet das zuständige Gesundheitsamt.
Mit freundlichen Grüßen
Jutta Cramer von Clausbruch
     Schulleitung

11.05.20

Schulöffnung 11.05. (5)
Unsere Ersties machen das prima.
« 2 von 5 »

08.05.20

Liebe Eltern der Walther-Hartmann Schule,

endlich ist es soweit, ich kann den Stundenplan ab 11.5. bis 26.6.20 freigeben.
Ab Montag, 11.5.2020 kommen alle Klassen tageweise wechselnd wieder zur Schule, sogenannt rollierend. Das heißt, an einem Tag darf nur ein Jahrgang z.B. 1a und 1b bestellt werden.
Die Kinder eines Jahrgangs kommen an unterschiedlichen Tagen und werden in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und je nach Situation auch in Englisch, Kunst und Musik, allerdings ohne Singen, unterrichtet.
Jede Klasse ist in 2 Gruppen aufgeteilt.
Jede Gruppe hat an den Präsenztagen 6 Stunden Unterricht. Also kommen jeden Tag 4 Gruppen. Es kommen nie alle Gruppen gleichzeitig.
Jede Gruppe hat 3 Stunden bei der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer. Die anderen 3 Stunden werden von immer der gleichen anderen Lehrkraft erteilt.
Während der 6 Stunden sind auch Förderungen in Kleingruppen aus den jeweiligen festen Gruppen vorgesehen.
Da der von mir erstellte Gesamtplan mit den Vorgaben des Ministeriums übereinstimmt habe ich meine Lehrkräfte informiert, dass jede Klassenleitung Sie heute noch über die Stundenpläne informiert. Sie bekommen also mitgeteilt:

  • die Tage

  • die Anfangs- und Endzeiten

  • die Gruppeneinteilungen

  • die Nummerierungen (für Aufstellung auf dem Schulhof und für Sitzplätze im Klassenraum)

  • Klassenraum (Weil ich die Klassen teilen musste, sind die Gruppen nicht alle in „ihren“ eigenen Klassenräumen)

Bitte erinnern Sie Ihre Kinder eindringlich z.B. an folgende Punkte:

  • Abstandsregeln mindestens 1.50 m auch auf den Schulwegen

  • gründliches Händewaschen mit Seife

  • Niesen – Husten in die Armbeuge

Kinder mit Krankheitssymptomen dürfen nicht zur Schule kommen.

Die Notfallbetreuung bleibt bestehen.

An den Präsenztagen können die Kinder mit OGS-Vertrag zur OGS kommen, aber nur nach vorheriger Rücksprache mit der OGS, denn wenn zu viele Kinder kommen würden, können die Abstandsregeln nicht eingehalten werden.

So, jetzt wünsche ich allen Kindern und Lehrern einen schönen Start zurück in die Schule. Kinder, freut euch auf die Zeit bis zu den Sommerferien in dieser Zusammensetzung.
Bei Fragen wenden sich die Eltern bitte an die Schule.

Herzliche Grüße von der Schulleitung J. Cramer von Clausbruch


7.5.2020 Schulöffnung für die 4. Klassen

Schulöffnung 4. Klasse(1)
Das Aufstellen klappt prima. Die Kinder hatten vor einigen Tagen Nummern zugeordnet bekommen. So kannte jeder die Reihenfolge.
« 1 von 4 »

06.05.20

Liebe Eltern der Viertklässler,
morgen ist es für unseren „Großen“ soweit, die Schule geht endlich weiter.
Ich hoffe, die Kinder freuen sich darauf.
Über die Hygienemaßnahmen ist schon viel gesprochen worden, z.B.
– Abstand halten,
– häufiges gründliches
Hände waschen,
– in die Armbeuge Niesen-
husten…. usw.
Hierbei möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass Kinder, die Krankheitssymtome zeigen, nicht das Schulgelände betreten dürfen.
Generell gilt, dass die Kinder alleine zur Schule kommen, Erwachsene bleiben bitte vor dem Haupttor, an der Eltern – Kind Haltestelle.
Wenn Lehrkräfte vermuten, dass z.B. Niesen nicht allergiebedingt ist, wird die Schule Sie anrufen, damit das Kind umgehend abgeholt wird.
EINE MASKENPFLICHT
GIBT ES GENERELL NICHT, ABER Z.B. FÜR DEN GANG DURCHS TREPPENHAUS, ALSO FÜR NICHT SEHR BREITE WEGE, WÄRE DAS TRAGEN EINES MUND-NASEN-SCHUTZEN ZU EMPFEHLEN.
Bei aller notwendigen Vorsicht, die beachtet werden muss, bin ich sicher, dass es morgen ein schöner Tag werden wird.
Wir freuen uns auf die Walther- Hartmann Kinder morgen.

Bis morgen
J.Cramer von Clausbruch


03.05.20

Elternbrief-Risikobeurlaubung-3.5.20.doc


02.05.20

Erklärfilm von der Walther-Hartmann Schule
aufgenommen von Frau Kaufmann
nach Regeln der Walther-Hartmann Schule zur Schulöffnung

Erklärfilm


01.05.20

Die in der Jahresplanung vorgesehenen drei beweglichen Ferientage bleiben bestehen.
Am 22.05., am 03.06.  und am 12.06. findet kein Unterricht und keine Notfallbetreuung statt.


01.05.20

Schulöffnung für Viertklässler am 7.5.2020
Am 7.5.2020 und am 8.5.2020 kommen die 4. Klassen zum Unterricht. Dieser findet in Teilgruppen zeitversetzt statt.
Eltern erhalten Zeitplan, Stundenverteilung, Sitzplan mit nummerierten Plätzen… Wie und mit welchen Klassen es ab 11.5. weitergeht, entscheiden die Politiker am 6.5.2020. Danach werden Sie schnellst möglich von der Schule informiert.
Die Notfallbetreuungen laufen wie bisher weiter.

30.04.20

Ganztagsbetreuung

BriefandieOGSKinder.odt


30.04.20

Laut Info aus dem Schulamt startet der
Schulbetrieb definitiv am 7.5.2020.
Welche Klassen wann starten wird die Bezirksregierung noch mitteilen.


29.04.20

Bis auf Weiteres bleibt der Eltern-Lotsendienst
der Walther-Hartmann Schule ausgesetzt.


28.04.20

WHS bereitet sich auf Wiederöffnung der Schulen vor

Wiederöfnung der Schulen (1)
« 1 von 8 »

25.04.20

Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf


25.04.20

WHS-Elternbrief-25.4.20.doc


21.04.20


21.04.20

erweiterte-Berufsgruppen-ab-23.04.2020.pdf


19.04.20

Liebe Familien der GGS Walther-Hartmann,

seit gestern Abend gibt es neue Vorgaben aus dem Ministerium, die ich Ihnen zusammengefasst mitteilen möchte.

Sowohl beim Schulpersonal (Lehrkräfte, OGS-Mitarbeiter usw.) als auch bei den Kindern sind Personen, die zu einer Risikogruppe gehören und in der kommenden Zeit deshalb nicht im Unterricht bzw. in der OGS oder der Notbetreuung sein sollten.

Für die Erwachsenen kann es verschiedene Gründe geben (Lebensalter über 60, Vorerkrankung, relevante Schwerbehinderung, Schwangerschaft). Sie werden verstehen, dass wir die Gründe nicht nennen werden, warum die/der eine oder andere nicht „live“ in der Schule sein kann. Der Kontakt mit Abstand durch Telefon, Mail oder Brief ist aber in der Regel möglich (außer bei akuter Erkrankung).

Es wird geplant, dass die Klassen 4 ab dem 04.05.2020 wieder zum Unterricht in die Schule kommen.

Sobald es Vorgaben zu Gruppenstärken, Fächern, Anzahl der Stunden …gibt, werde ich Sie sofort über Zeiten informieren. Bisher ist klar, dass die Klassen in Gruppen geteilt werden und zeitversetzt zum Unterricht kommen werden, immer mit Blick auf die unbedingt einzuhaltenden Abstandsregeln, die auch auf dem Schulweg eingehalten werden müssen.

Für die Klassen 1, 2 und 3 gibt es noch keinen Zeitplan.

Aber auch bei Kindern sind Vorerkrankungen möglich, bei denen in der kommenden Zeit ein Besuch des Unterrichts nicht sinnvoll ist. In diesem Fall schreiben Sie bitte formlos an die Schule, dass Ihr Kind wegen einer Vorerkrankung nicht am Unterricht teilnehmen kann. Ihr Kind bekommt dann weiter Lernaufgaben für Zuhause.

Auszug aus der Schulmail (Nr. 15) des Schulministeriums NRW vom 18.04.2020:

Unterrichtsteilnahme von Schülerinnen und Schülern

Sofern Schülerinnen und Schüler in Bezug auf das Corona-Virus (COVID-19) relevante Vorerkrankungen haben, entscheiden die Eltern – gegebenenfalls nach Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen schriftlich mit, dass aufgrund einer Vorerkrankung eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch bei ihrem Kind grundsätzlich möglich ist. Die Art der Vorerkrankung braucht aus Gründen des Datenschutzes nicht angegeben zu werden.

Insbesondere bei nachfolgenden Vorerkrankungen besteht – unabhängig vom Lebensalter – grundsätzlich ein erhöhtes Risiko für einen schwereren Krankheitsverlauf bei einer Infektion mit dem Corona-Virus (COVID-19):

  • Therapiebedürftige Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z.B. coronare Herzerkrankung, Bluthochdruck)
  • Erkrankungen der Lunge (z.B. COPD, Asthma bronchiale)
  • Chronische Lebererkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Onkologische Erkrankungen
  • Diabetis mellitus
  • Geschwächtes Immunsystem (z.B. auf Grund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch regelmäßige Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr beeinflussen und herabsetzen können, wie z.B. Cortison)

Mit freundlichen Grüßen

Jutta Cramer von Clausbruch

Schulleitung


18.04.20

Wer in systemrelevanten Berufen arbeitet und ab Montag, den 20.4.2020 Bedarf an Notfallbetreuung hat, muss die bisherigen 2 Formulare ausfüllen/ vom Arbeitgeber ausfüllen lassen.
Bitte unbedingt telefonisch Bedarf mitteilen, damit Schule Personal einteilen kann.

Antrag.pdf


17.04.20

Teilweise Wiederöffnung der Schulen

Sollte die Entwicklung der Infektionsrate es zulassen, sollen die Grundschulen ab dem 4. Mai 2020 schrittweise geöffnet werden- vorrangig für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen.
Sobald ich genauere Informationen habe, werde ich Sie informieren.
Mit freundlichen Grüßen
J. Cramer von Clausbruch


16.04.20

1,50m Abstand

Haltet 1,50 m Abstand!  Aber wie viel ist 1 Meter und 50 Zentimeter? Mit diesen Anregungen und Aufgaben können Kinder eine Vorstellung davon aufbauen, wie viel eigentlich 1,50 m sind. Sie hilft dabei auch ohne Messinstrumente, diese Entfernung abzuschätzen und einzuhalten. Wir wünschen viel Freude dabei!


05.04.20

Liebe Walther – Hartmann Kinder und Eltern,

hier ein Link, z.B. zur kindgerechten Erklärung zum Thema Corona und andere Infos, die die Zeit vertreiben können.

https://youtu.be/_kU4oCmRFTw

Ich wünsche eine gesunde Osterzeit.
J. Cramer von Clausbruch


03.04.20

Liebe Kinder,

ich hoffe, dass Ihr alle gesund seid.
Ich glaube, dass euch die Decke zu Hause auf den Kopf fällt, aber es ist ganz wichtig, dass ihr euch an die Regeln haltet, damit wir alle gesund bleiben.
Ich bin wieder auf den Beinen, auch kann ich wieder ohne Krücken gehen. Mir hilft es, dass ich von zu Hause arbeiten kann, wenn ich damit fertig bin, erzähle ich viel mit meinem Mann, was wir demnächst wieder Schönes unternehmen können, oder ich rufe meine Freundinnen und Freunde an. Auch entdecke ich im Bücherregal Bücher, die ich bisher noch nicht gelesen habe.

Ihr Lieben,
viele italienische Kinder haben als Zeichen der Hoffnung, des Friedens und der Gemeinschaft einen Regenbogen gemalt und ins Fenster gehängt. Das soll auch daran erinnern, dass wir alle zu Hause bleiben sollen und müssen, damit der Virus keine Chance hat, sich zu verbreiten.
Da wäre es doch auch für uns Walther- Hartmänner eine gute Idee, ein Bild mit Regenbogen und Sonne zu malen und es ins Fenster zu hängen.🌞🌈
Wenn ihr ein Foto von eurem Bild macht, oder es einscannt und an folgende Mail-Adresse schickt, dann veröffentlichen wir euer Foto hier auf der Homepage:
heidfeld@ggs-waltherhartmann.de

Eigentlich stehen jetzt die Osterferien vor der Türe.
Normalerweise gebe ich euch vor allen Ferien die Hausaufgabe:
GESUND UND MUNTER WIEDERKOMMEN.
Das gilt jetzt auch, nur weiß ich noch nicht, wann wir uns wiedersehen.

Deshalb sage ich heute:

Liebe Kinder und Eltern,

ich wünsche euch und Ihnen in dieser schwierigen Zeit Optimismus, Durchhaltevermögen und für alle Gesundheit.

Gesegnete Ostern 🐇🐣🐰
Jutta Cramer von Clausbruch


02.04.20

Verkehrserziehung-in-Coronazeit.docx


02.04.20

Liebe Eltern, liebe Kinder der Walther- Hartmann Schule,
hier kommt ein Angebot zum Thema:
Sport und Bewegung.
Unser Sportlehrer hat sich die Filme angesehen und empfiehlt für Klasse 1 und 2 auch die Kitabeiträge, für Klasse 3 und 4 das Grundschulangebot.
Viel Spaß bei der Bewegung.
J. Cramer von Clausbruch

Wir senden täglich zwei digitale Schulstunden (Kita & Schule) Sport,
Fitness und Wissenswertes für alle Kinder und Jugendlichen – zum
Ansehen und Mitmachen in den eigenen vier Wänden. Unsere Sportstunden
werden wie folgend gesendet:

ALBAS TÄGLICHE SPORTSTUNDE WIRD AUF DEM YOUTUBE-KANAL [1] IN FOLGENDEM
RHYTHMUS GESENDET:

· Montag bis Freitag um 9 Uhr: Kita-Sportstunde

· Montag, Mittwoch und Freitag um 15 Uhr:
Grundschul-Sportstunde

· Dienstag und Donnerstag um 15 Uhr: Oberschul-Sportstunde

LINKS ZU DEN SENDUNGEN:

· Kita-Sportstunde:
https://www.youtube.com/watch?v=iIZR0OIDoCM&list=PL9H8VPpyaFzMaZyj2K_IHxxGLwQ8vXsBI
[2]

· Grundschul-Sportstunde:
https://www.youtube.com/watch?v=8B8KmyPNLCk&list=PL9H8VPpyaFzNaTiIPID1KOnySXme13bba
[3]

· Oberschul-Sportstunde:
https://www.youtube.com/watch?v=_-egj51HOnU&list=PL9H8VPpyaFzPxfqjcjrDYEts8Jfnc6sZy
[4]

Bleiben Sie gesund und in Bewegung.

Mit freundlichen Grüßen,

Philipp Hickethier

ALBA BERLIN BASKETBALLTEAM E.V.


29.03.20

Osterferien-Wettbewerb für Grundschüler


27.03.20

Elternbrief der Ministerin


25.03.20

Schulfahrten, Schulveranstaltungen an außerschulischen Lernorten

Bitte weisen Sie die Schulleitungen an, unabhängig von der Dauer des
derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr keine Schulwanderungen
und Schulfahrten, Schullandheimaufenthalte, Studienfahrten
und internationalen Begegnungen (Schulfahrten) mehr zu genehmigen
und bereits genehmigte Schulfahrten abzusagen.
Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten
bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, zum Beispiel der
Besuch von Museen sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen
und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern.
Davon auszunehmen sind die verpflichtenden Standardelemente im
Rahmen der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“.

Im Auftrag

gez. Dr. Ludger Schrapper

2020/03/2020-03-24_Erlass-Absage-Schulfahrten-für-Restschuljahr.pdf


23.03.20

Angebot des WDR

Der WDR hat gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Bildung die Bedürfnisse von Schulen, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern in der unterrichtsfreien Zeit weiter konkretisiert. Ab Montag, 23. März 2020, wird im WDR Fernsehen täglich in der Zeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr ein Programm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt. Das Angebot kombiniert Inhalte aus bekannten Kinderprogrammen wie der Sendung mit der Maus, Wissen macht Ah! und Planet Schule mit interaktiven Elementen, also beispielsweise Rätselmöglichkeiten und aktive Bewegungspausen. Durch das Programm führen André Gatzke und die Grundschullehrerin Pamela Fobbe.


22.03.20

Pressemeldung der Stadt Remscheid:
https://remscheid.de/pressearchiv/meldungen-2020/03-maerz/146380100000143530.php#chapter146380100000143530-1015_sp_main_iterate_1_0

Neuer Antrag für Notbetreuung: Antrag.pdf


20.03.20

Liebe Eltern der GGS Walther-Hartmann,

heute sind wichtige Änderungen aus dem Ministerium gekommen.

Es hat sich eine Neuerung ergeben, was die Notbetreuung anbelangt. Ich werde an dieser Stelle die Mail des Ministeriums zitieren: Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen. Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung. Ich möchte Sie dringend bitten, dass wenn es nicht unbedingt nötig ist und Sie die Betreuung bereits geregelt haben für die nächsten Wochen, es bei den individuellen Lösungen zu belassen. Im Sinne von Kontaktvermeidung halte ich das für sinnvoll. Sollten Sie auf die Notbetreuung zurückgreifen müssen, was Ihr Recht ist unter den bekannten, oben aufgeführten Bedingungen, benötige ich ab dem ersten Tag der Betreuung das oben erwähnte Formular. Es muss vollständig ausgefüllt und unterschrieben mitgebracht werden. Bitte geben Sie bis Samstagabend über die Klassenleitungen bereits bekannt, ob Sie die Betreuung benötigen, damit wir uns für Montag organisieren können.

Mit freundlichen Grüßen

J. Cramer von Clausbruch

Schulleitung


ERREICHBARKEIT DER SCHULE FÜR DRINGENDE FRAGEN:
MONTAG BIS FREITAG 8.00 BIS 13.00 UHR
TELEFON: 02191 69 44 282


20.03.20

Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern unserer Walther-Hartmann Schule,
jetzt haben wir uns schon einige Tage nicht gesehen, deshalb möchte ich mich heute auf diesem Wege melden.
An die Eltern habe ich über unsere Schulpflegschaftssitzende an alle Klassenpflegschaftsvorsitzenden Informationen weitergeleitet.
Das klappt sehr schnell und zuverlässig. Dafür möchte ich mich hier herzlich bedanken.
Alle diese Informationen werden auch auf unserer Homepage eingestellt.
Sicherlich habt ihr Kinder mit euren Eltern intensiv über die aktuelle Schulschließung gesprochen. So habt ihr erfahren, dass die Schulschließungen keine verlängerten Ferien sind, sondern eine sehr notwendige Sicherheitsmaßnahme. Viele Menschen in Deutschland und in sehr vielen anderen Ländern der Welt sind in einer ähnlichen Situation.
Das bedeutet für euch: Haltet euch an die vom Land und vom Staat aufgestellten Regeln! Um eine weitere Verbreitung der Virusinfektion zu vermeiden, sind Treffen in der Öffentlichkeit oder Räumen außerhalb der Wohnung verboten!
Alle Sportanlagen und Spielplätze wurden schon vor einigen Tagen geschlossen, auch unser Schulhof.
Ihr Kinder MÜSST zu Hause bleiben!
Eltern sollen nur noch für dringende Bedarfe des täglichen Lebens raus!
Gegenseitige Besuche sind zu unterlassen!
Wenn sich ALLE daran halten, werden wir es schaffen, die Pandemie zu besiegen!
Wie lange das dauert, kann ich euch leider nicht sagen.
Ich weiß, das ist für alle schwierig. Besonders das Treffen mit Freunden wird euch fehlen, aber es geht um die Gesundheit von uns allen.
Ich bin besonders traurig, dass ich mein zweijähriges Enkelkind nicht sehen darf. Aber: Wir telefonieren, das ist schön für beide Seiten.
Gerade Großeltern sollen keine persönlichen Kontakte zu anderen Personen haben auch nicht zur eigenen Familie, damit alle gesund bleiben oder es schnell wieder werden können.
MACHT ALLE MIT; HIER SIND WIR NUR GEMEINSAM STARK!
DANN WERDEN WIR UNS GESUND UND MUNTER WIEDERSEHEN.
Eure Lehrer und Lehrerinnen haben euch Unterrichtsmaterial in Papierform und / oder über Klassenpflegschaften zukommen lassen. Auch auf unserer Homepage findet ihr Materialien. Mit Antolin und vielen Büchern könnt ihr euch auch beschäftigen.
Denkt euch Spiele aus, tauscht euch per Internet aus.
Liebe Kinder und Eltern,
bleibt / bleiben Sie gesund.
Viele Grüße
Jutta Cramer von Clausbruch
Elternbrief auf Türkisch

18.03.2020

Liebe Eltern der Walther-Hartmann Schule,

auf Grund der Corona-Infektionsgefahr und der Schulschließungen durch die Landesregierung müssen die diesjährigen Elternsprechtage vor den Osterferien ausfallen. Wann diese nachgeholt werden können, ist im Moment noch nicht absehbar. Bei Kindern, deren Versetzung gefährdet ist, werden sich die Lehrer telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir alle hoffen, dass wir uns bald wiedersehen können. Damit das möglichst schnell passieren kann, bitte ich Sie eindringlich, sich an die Vorgaben der Stadt und des Landes zu halten. Ich weiß, dass gerade jetzt viele Kinder mit Freunden  spielen möchten, aber soziale Kontakte sind zu vermeiden. So können wir alle einen Beitrag zur Infektionsvermeidung leisten.

Es geht um die Sicherheit der gesamten Bevölkerung.

Ich weise nochmals darauf hin, dass Spielplätze und auch Schulhöfe geschlossen sind!

Cramer von Clausbruch
Schulleitung


Pressemitteilung Stadt Remscheid 17.03.20

Pressemitteilung
Es wird eindringlich darauf hinweisen, dass alle Sportanlagen und Spielplätze geschlossen sind und sich keine Gruppen in der Öffentlichkeit oder Räumen außerhalb der Wohnungen aufhalten sollen, die Schülerinnen und Schüler sowie Kitakinder zuhause bleiben müssen (bis auf die definierten Ausnahmen) und die Sozialkontakte auf ein Mindestmaß (dringliche Bedarfe des täglichen Lebens) reduziert werden. Die Lehrerinnen und Lehrer und Erzieherinnen und Erzieher, die zur Zeit keine Betreuung oder Unterrichte durchführen sollten hier eingebunden werden und diese Ansprache durchführen und im Nachgang mit geeigneten Maßnahmen sicherstellen.


17.03.2020

Der Schulhof ist aus Sicherheitsgründen ( Corona-Infektion) NICHT geöffnet!


Not-Betreuung ab dem 18.03.2020

  • Not-Betreuung ab 18.03.: im Bedarfsfall (für Kinder berufstätiger Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen – insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten).                                 
    Der Betreuungsbedarf muss zeitnah der Schule mitgeteilt und mit einer Bescheinigung belegt werden. Ohne Bescheinigung darf Ihr Kind nicht betreut werden und wird nicht in die Schule gelassen.
  • Der Betreuungsbedarf muss schriftlich beantragt werden. Bitte nutzen Sie die Formulare unten und leiten diese an die Schule weiter.

Informationen 15.03.20

Prüfbogen und Erklärung des Arbeitgebers – pdf

Prüfbogen und Erklärung des Arbeitgebers – word


13.03.2020

Liebe Eltern der GGS Walther-Hartmann,

wie Sie sicherlich aus den Medien schon erfahren haben, werden die Schulen und Kitas in ganz NRW am Mittwoch, dem 18.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen.

Für die Tage Montag und Dienstag (16./17.03.2020) wird die Schulpflicht außer Kraft gesetzt.

Das bedeutet, dass Sie entscheiden, ob Sie Ihre Kinder zur Schule schicken oder nicht.

Arbeitsmarerialien wie Wochenpläne, Übungsaufgaben, Lesehefte …die die Kinder mit nach Hause bekommen haben, dürfen sie selbstständig bearbeiten. Wir hatten die Vermutung, dass auch NRW die Schulen schließen wird.

Da wir davon ausgehen, dass viele Eltern von Ihrem Recht Gebrauch machen werden, die Kinder schon ab Montag nicht mehr zur Schule zu schicken, bitten wir Sie um folgende Information:

Sollte Ihnen eine Betreuung der Kinder bereits ab Montag möglich sein, so bitte ich Sie die Kinder nicht mehr in die Schule zu schicken. Wir werden, wie bei der Sturmsituation in diesem Jahr, eine Notgruppe haben, die von Eltern genutzt werden kann, die bis Mittwoch noch keine Betreuungsmöglichkeit haben.

Bitte nutzen Sie diese aber nur in sehr dringenden Fällen, z.B. wenn Sie im Gesundheitswesen arbeiten.

Im Sinne der Verlangsamung der Ausbreitung des Virus sollte man meiner Meinung nach so schnell wie möglich handeln. Sagen Sie bitte bis Sonntagmittag der Klassenpflegschaft in den WhatsApp Gruppen oder der Klassenleitung Bescheid, ob Ihr Kind Montag und Dienstag in die Schule kommen wird.

Wie eine Notbetreuung ab Mittwoch aussieht, werde ich Ihnen im Laufe des kommenden Montags mitteilen.

Eine persönliche Bitte habe ich noch:

Überlegen Sie genau, ob Sie zur Betreuung der Kinder auf Großeltern oder andere ältere Personen (oder auch vorerkrankte Personen) zurückgreifen wollen oder müssen. Diese Personen gehören definitiv zur Risikogruppe, die vorrangig geschützt werden sollte.

Ich hoffe, dass wir alle gemeinsam diese angespannte Situation gut bewältigen werden und wünsche Ihnen und Ihren Familien alles erdenklich Gute.

Mit freundlichen Grüßen

Jutta Cramer von Clausbruch

        Schulleitung


Der vorläufige Jahresplan ist ab sofort unter Aktuelles -> Termine abrufbar.

Informationen über Schulanmeldung

DatumUhrzeitVeranstaltung
16.06.20
entfällt wegen Corona
18:00Elternabend „Null“ für Eltern der Schulneulinge 2020/21
entfällt wegen Corona
06.10.2008:00 – 12:00
15:00 – 18:00
Schulanmeldung 2021/2022

Informationen für Eltern

DatumUhrzeitVeranstaltung
30.04.20entfällt wegen CoronaVERA Deutsch – Vergleichsarbeit
Klassen: 3a, 3b
05.05.20entfällt wegen CoronaVERA Deutsch – Vergleichsarbeit
Klassen: 3a, 3b
07.05.20entfällt wegen CoronaVERA Mathematik – Vergleichsarbeit
Klassen: 3a, 3b

Aktuelles

Pressemitteilung Stadt Remscheid 17.03.20

Auf der Seite der Stadt Remscheid stehen jetzt die Informationen und Unterlagen für die Notbetreuung in Schulen ab Mittwoch zur Verfügung. https://remscheid.de/pressearchiv/meldungen-2020/03-maerz/146380100000143530.php#chapter146380100000143530-1015_sp_main_iterate_1_0 Hier finden Sie die Pressemitteilung des Schulministeriums in Arabisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Türkisch, Kurdisch, Bulgarisch, Rumänisch und Farsi.

Anfahrt