Walther-Hartmann-Schule gewinnt 4000 Euro

Ein Bankhaus rief zu einem Wettbewerb auf:

WIR STÄRKEN SCHULEN UND IHRE SCHÜLER DIGITAL!


Seit März 2020 konnte an den Schulen bundesweit durch die Corona-Pandemie kein regulärer Schulbetrieb stattfinden. Digitales Lernen von zu Hause aus ist für einen Großteil der Schülerinnen und Schüler zur neuen Normalität geworden.

Deshalb gab es in diesem Jahr ein Sparda-Spenden-Wahl-Spezial:

Die ersten 100 Schulen, die am 3.Juni 2020 ab 9.00 Uhr ihre Bewerbung einreichen, würden jeweils eine Spende über 4000 Euro erhalten. Mit diesem Geld will der Spender Schulen unterstützen, die digitale Ausstattung der Schulen in unserer Region aufzustocken.

Die Walther-Hartmann Schule beteiligte sich an diesem spannenden Rennen und erreichte das Ziel: 4000 Euro werden dem Fördervereinskonto der GGS Walther-Hartmann in den nächsten Tagen gutgeschrieben. Mit dem Preisgeld werden Dokumentenkameras und Laptops für die Schüler angeschafft.