Ein echt elefantastischer Besuch in der Walther-Hartmann Schule

Am 21.02.2019 kam Herr Kirchenmusikdirektor Christoph Spengler in die GGS Walther-Hartmann, um mit den 195 Mädchen und Jungen zu singen. Parallelklassenweise trafen sich die Kinder mit ihren Lehrerinnen und Lehrern im Mehrzweckraum. Gespannt warteten sie darauf, was der bekannte Musiker, der eigene Chöre leitet und im In- und Ausland musikalisch unterwegs ist, für sie vorbereitet hatte.

Klassen 1A/1B

Klassen 2A/2B

In der 1. Stunde ging es mit den Klassen 1a und 1b los. Herr Spengler stellte den Ersties das Lied „Auf einer Insel weit im Meer im schönen Tikka-Land“ vor. Die Kleinen sangen den Liedtext schnell mit und die dazu passenden Bewegungen bereitete ihnen offensichtlich viel Freude. Die „Inselbewohner“ begrüßen sich nämlich nicht mit der Hand, sondern ganz sonderbar jeden Tag auf eine andere Art und Weise, sie stupsen sich ganz sachte an und berühren z.B. Nase, Schulter oder Finger. Dieser Liedtext eignet sich hervorragend und im späteren Fachunterricht über Themen wie „freundliches Miteinander“ oder „Körperteile“ zu sprechen. Der kleine Indianerjunge Haganunu brachte noch mehr Bewegung und Schwung in die Kinderschar, ein abschließender Spruch führte wieder zur Ruhe.

Klassen 3A/3B

Klassen 4A/4B

So fröhlich ging es weiter und von dem Lied „Echt elefantastisch“ konnten die kleinen Sänger nicht genug bekommen. Alle Kinder und auch das gesamte Kollegium waren begeistert von dem gelungenen Vormittag.